Denkspiele

Bei den Denkspielen geht es um die Beanspruchung des Verstandes, des Denkvermögens und um rational fordernde Problemlösungen, die mit unterschiedlichen geistigen Potenzen zu bewältigen sind. Sie unterscheiden sich insofern von Spielen, bei denen das Glück oder der Zufall eine dominierende Rolle haben.

Sie können das Gedächtnis oder das Kombinationsvermögen, die Abstraktionsfähigkeit, das analytische oder das programmatische, logisches oder vernetztes Denken betreffen. Diese Spiele erfordern strategische Überlegungen.

Anmeldungen unter dieser Nummer !

Kinder zwischen 6-12 Jahren können sich anmelden.